12. September 2017

Magnete für Kühlschrank



Habt Ihr auch an der Kühlschranktür verschiedene Magnete? Also ich habe welche, aber alles gekaufte. Vorletzte Woche habe ich meine Serviettensammlung durchgewühlt und habe eine schöne Serviette mit Muffin Motiv gefunden. Da habe ich mir gedacht, das wären doch schöne Magnete
für die Küche! Mit der Serviettentechnik geht das wunderbar.

Und dazu braucht man:

Quadratische Sperrholzscheiben (meine sind 5x5cm und 0,4 cm dick) 
Serviette mit kleineren Motiven
Serviettenkleber
Pinsel mit weichen Haaren f. Serviettentechnik
weisse Acrylfarbe
bunte Acrylfarbe
Pinsel für Farbe
Magnete (ca. Ø 1,5 cm)
Kleber (geeignet für Holz und Metall)
Stück Schwamm
1 Wäscheklammer
Alufolie/Mischpalette (zum Ausdrucken der Farben)


Und jetzt geht's los...

1. Die Sperrholzscheiben mit zwei Schichten weisser Acrylfarbe bemalen. Jede Schicht trocknen lassen. Motive aus der Serviette vorsichtig ausreißen oder ausschneiden mit kleinem Rand und die oberste bedruckte Schicht von den zwei weissen Schichten der Serviette trennen. Denn wir brauchen nur die bedruckte Schicht.


2. Dünne Schicht Serviettenkleber auf die bereits getrocknete Farbe anbringen.


3. Motiv platzieren und leicht andrücken.


4. Wieder dünne Schicht Serviettenkleber auftragen. Gearbeitet wird vorsichtig und immer von der Mitte zum Rand. Die Serviette kann sehr schnell reißen, wenn man zu sehr drückt oder oft über gleiche Stelle streicht.


5. Habt Ihr alle Scheiben beklebt, so können die jetzt trocknen. Ich musste bis zum nächsten Tag warten. Ich wollte sicher sein, daß die Serviette trocken ist und nicht bei nächstem Schritt reißt. Auf dem Foto sind alle noch naß.


6. Im nächsten Schritt habe ich die Ränder etwas weicher aussehen lassen, indem ich etwas Farbe getupft habe. Es geht recht gut mit einem Schwamm. Ein kleines Stück Schwamm in die Wäscheklammer klemmen und mit etwas Farbe den Rand leicht tupfen. Auch wieder trocknen lassen. Das trocknet schnell.


7. Jetzt nur noch auf die Rückseite mit einem Tropfen Kleber die Magnete ankleben und trocknen lassen.


Und fertig sind die für die Küche passende Magnete, die Euren Kühlschrank verschönern.


Sie sehen so süß aus. Ich finde, daß wäre auch ein schönes Geschenk, was meint Ihr?

Habt Ihr schon solche oder andere Magnete gemacht? Mit welchem Material und mit welcher Technik? Ich habe vor, Magnete aus FIMO zu machen und werde natürlich darüber in meinem Blog berichten.

Ich wünsche Euch einen kreativen Dienstag und bis nächste Woche!

Eure

Andrea :-)

BACKLINKS: Creadienstag, Handmade on Tuesday, DienstagDinge

1 Kommentar:

Pinterest