5. September 2017

Bedruckte Geschenktüten - Nr. 2


Vergangene Woche habe ich Euch den Kartoffeldruck gezeigt und habe versprochen Euch zu erklären, warum die Zwiebel mit auf dem Bild war.
Vor kurzem habe ich ein schönes Kreismuster gesehen, ohne mich zu erinnern, ob es Stoff oder nur ein Bild in irgendeinem Katalog war. Da habe ich überlegt, wie ich es einfach nachmachen könnte?
Zum Ergebnis kam ich nicht. Doch dann als ich mein Kartoffeldruck plante und die Kartoffel aus dem Keller holen wollte, lagen neben den Kartoffeln die Zwiebeln. Hmm... wie wäre es mit einem Zwiebeldruck? - dachte ich mir. Und habe gleich eine Zwiebel mitgenommen und mit fotografiert.
Leider nach dem durchschneiden der Zwiebel wurde mir klar, das es heute nichts mehr mit dem Zwiebeldruck wird. Die Schnittstelle war zu naß und musste zuerst trocknen. Also habe ich den nächsten Tag abgewartet. Doch da war die Zwiebel nicht genug trocken. Also noch einen Tag warten. Dann nach 2 Tagen haben sich die einzelnen Schichten schön getrennt und das Muster war deutlich zu sehen. Also habe ich wieder Farbe und Pinsel ausgepackt und losgelegt:

 Und das braucht Ihr dazu:

1 Zwiebel - durchgeschnitten und 2 Tage getrocknet
Pinsel
Acrylfarbe
Aludeckel/Alufolie für die Farbe
Geschenktüten


Und die Vorgehensweise ist gleich wie beim Kartoffeldruck:

1. Ein wenig Farbe auf die Folie/Deckel ausdrücken und mit Pinsel auf die Zwiebel auftragen. Ich habe mich für weiße Farbe entschieden, da ich dunkle Geschenktüte bedrucken wollte.


2. Zuerst ein Stück dunkles Papier probeweise bedrucken, damit Ihr ein Gefühl für die Druckkraft bekommt.
Wie Ihr seht, der erste Abdruck (auf dem Papier links oben) ist nicht gelungen, der zweite (links unten) war etwas besser und erst der dritte (rechts) hat mir gefallen. Mit der Zwiebel ein wenig kreisen, dann klappt's.


3. Nun können die Geschenktüten  bedruckt werden. Für die dunkelgrüne Tüte habe ich nach dem weißen Druck dann noch etwas grüne Farbe beigemischt und zwischen die weiße noch grüne Zwiebelkreise gedruckt. Die dunkelblaue ist nur in weiß.


Und jetzt verrate ich Euch mein Missgeschick... Die dunkelblaue Tüte rechts war soweit schön bedruckt mit gleichmässigem schönen Zwiebelmuster und ich wollte noch einen letzten Kreis machen wobei mir die Zwiebel aus der Hand rutschte und einen schwachen Abdruck genau zwischen 2 starken Abdrücken hinterließ. Eine Schrecksekunde in meinen Augen und was nun? Ich wollte es nicht nochmal wiederholen, also habe ich den Nachteil zum Vorteil gemacht und dann überall dazwischen schwache Zwiebelkreise gedruckt. Und ich finde, es sieht gut aus. Was meint Ihr?

Laßt Euch von einem Missgeschick nicht beunruhigen und macht das Beste d'raus!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen und habt noch einen schönen Dienstag!


Andrea :-)


BACKLINKS: DienstagsDinge, Handmade on Tuesday, Creadienstag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Pinterest