24. Oktober 2017

DIY - Armband aus Glasperlen und Memory Draht



Es ist wieder Dienstag und das bedeutet, daß ich für Euch wieder eine DIY Anleitung habe. Diesmal habe ich mich für ein Schmuckstück entschieden. Ein Armband aus Glasperlen, die auf einem Memory Draht aufgefädelt sind. So ein wollte ich schon längst machen, kam aber nicht dazu.
Ein Memory Draht ist ein straffer Draht aus rostfreiem Edelstahl, der eine stabile Spiralform hat. Den Draht kann man in unterschiedlichen Durchmessern kaufen. Auch ist die Anzahl der Umdrehungen wählbar. Kaufen könnt Ihr den Draht in einem Geschäft, der Zubehör zur Schmuckherstellung zum Selbermachen bietet.

Das gute an diesem Armband ist, daß Ihr keinen Verschluss braucht. Die Perlen werden einfach aufgefädelt und die Drahtenden gebogen, fertig.
Aber wie das genau geht und welches Material dazu notwendig ist, zeige ich Euch jetzt.

Ihr braucht:

Memory Draht (Durchmesser 6 oder 7 cm)
Glasperlen in verschiedenen Farben und Größen
Runde Zange
Schneidezange
Unterlage für Perlen, oder kleine Schüssel


Und so geht's:

1. Zuerst schneidet Ihr die von Euch gewählte Anzahl an Umdrehungen des Drahtes ab. Ich habe fünf.




2. Dann biegt Ihr ein Ende mit der runden Zange, damit die Perlen beim Fädeln nicht herausfallen.



3. Auf die Unterlage oder in eine Schüssel die ausgesuchte Perlen geben. Ich habe mich für diese entschieden. Ich mag blau sehr und ein paar kupferfarbige unterbrechen das eintönige Blau.



4. Nun könnt Ihr anfangen zu fädeln. Empfehlenswert ist die Farben und die Größen zu wechseln. Wie es Euch gefällt, wie Ihr es fühlt. Ihr könnt aber auch alles in einer Farbe und in einer Größe lassen. Es gibt viele Möglichkeiten. 


Schiebt die Perlen immer wieder zum Ende. Und schaut auch, daß in den Drehungen nicht die gleiche Perlen nebeneinander liegen. Wenn Ihr wisst, was ich meine :-)



5. Zum Schluß biegt Ihr das andere Ende mit der runden Zange. Und Euer Armand ist fertig.





Was Ihr noch zum Fädeln braucht, ist Zeit und viel Geduld :-)

Ich hoffe, die Anleitung ist für Euch verständlich. Wenn Ihr aber doch dazu Fragen habt, dann schreibt mir, bitte, ein Kommentar und ich werde Eure Fragen beantworten.
Die Glasperlen sind von hoher Qualität, die man zum Perlenfädeln (z. B. sowas oder sowas) nimmt. Es sind keine aus China. Kosten auch natürlich etwas mehr.


Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Fädeln und einen wunderbaren kreativen Dienstag!

Liebe Grüsse,

Andrea :-)

Backlinks:  Creadienstag, Handmade on Tuesday, DienstagDinge, Create in Austria, Ein kleiner Blog


Kommentare:

  1. Das mache ich auch gerne und du hast so schöne Perlen zusammengestellt. Für meinen Kreativ-Adventkalender gut geeignet. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, es freut mich, daß Dir meine Idee gefällt.
      LG,
      Andrea

      Löschen
  2. Der Armreif ist sehr hübsch und kreativ. Danke für den Link.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Memorydraht kannte ich noch gar nicht. Gefällt mir gut, Dein Armreif. Danke für's Zeigen!

    AntwortenLöschen

Pinterest