2. Januar 2018

DIY - Ohrringe und Anhänger aus Modelliermasse



Im Oktober letzten Jahres habe ich meinen ersten Versuch mit Modelliermasse gewagt. Die Apfelscheiben als Streuteile zum Dekorieren, die ich damals gemacht habe, sind einigermasse gelungen. Aber schön waren sie nicht. Nicht desto trotz habe ich darüber berichtet und Ihr könnt es hier nachlesen.
Aus den Resten der hellen und der roten Modelliermasse habe ich noch Ohrringe und einen Anhänger gemacht. Es ging echt einfach und das Ergebnis ist toll geworden! Ich hatte das damals auch fotografiert und nun kam ich Euch zeigen, wie ich es gemacht habe.


Ihr braucht:

rote und helle Modelliermasse - können auch Reste sein, wie bei mir
dünne Stricknadel oder Zahnstocher
Backpapier
Acrylroller
Stechform Stern 3 cm groß

Schmuckkomponente zum Fertigstellen:
2 Ohrringhaken
2 Biegeringe 7 mm
2 Biegeringe 3 mm
40 cm Lederriemen 2 mm dünn in Naturfarbe
1 Karabinenverschluß mit Endstücken (2 mm)
Schmuckkleber
2 Schmuckzangen

Und so geht's:

1. Die 2 Farben gut zusammen mischen und zu geschmeidigen Masse verarbeiten. Daraus eine Wurst rollen, die ca. 1-1,5 cm dick ist.



2. Die Wurst in eine Spirale formen und auf der Länge zusammendrücken und etwas hin und her rollen, damit sich die Masse verbindet.


3. Mit dem Acrylroller die Wurst zu einer 0,3 cm dicke Platte ausrollen und 2 Sterne ausstechen.



4. Mit einem Stricknadel Loch machen und mit kreisender Bewegung das Loch etwas vergrößern.


5. Aus dem Rest, der nach dem Ausstechen übrig blieb, wird ein Anhänger geformt. Ich gebe zu, ich wollte eigentlich eine Kugel formen aber frei Hand ist es mir nicht gelungen und ein Ei ist daraus geworden.


6. Von beiden Seiten ein Loch pieksen. Die Löcher sollten sich in der Mitte treffen und sollten groß genug sein um später den Lederriemen durchgefädeln zu können. :-)



7. Und nun nach Herstellerangaben backen und gut auskühlen lassen.

Fertigstellung des Anhängers:

Den Lederriemen durch das Loch fädeln und die Endstücke des Karabinenverschlusses mit einem Tropfen Schmuckkleber an den Enden des Lederriemens befestigen. Gut trocknen lassen.


Fertigstellung eines Ohrrings:

Ein 3mm Biegering mit Hilfe zwei Schmuckzangen auseinander biegen und einen Ohrhaken anbringen. Den Biegering schließen (zurück biegen).
Ein 7 mm Biegering mit Hilfe zwei Schmuckzangen auseinander biegen und durch das Loch im Stern stecken dann den kleinen Biegering mit dem Ohrhaken anbringen und den großen Biegering schließen. Hier müßt Ihr aufpassen, daß der Ohrhaken in der richtigen Richtung angebracht wird, damit der Stern mit der schönen Seite nach vorne zeigt.


Und Euer Schmuck aus Modeliermasse ist fertig :-)


So, mein erstes DIY Projekt in diesem Jahr ist fertig. Ich habe schon im Kopf weitere Ideen aus Modelliermasse, die ich umsetzen möchte und werde auch natürlich darüber berichten.

Ich freue mich auf Euer Besuch und Kommentare und wie immer wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachbasteln ;-)

Und wie gefällt Euch mein Schmuck? 

Liebe Grüße

Andrea :-)

Backlinks:

Creadienstag,
DienstagDinge,
Create in Austria,
Ein kleiner Blog,
crealopee,

Kommentare:

  1. Der Schmuck ist hübsch geworden. Danke für den Link.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, ich finde es toll wenn man seinen Schmuck selbst machen kann♥ Ein fröhliches, kreatives und vorallem gesundes neues Jahr wünsche ich Dir.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Kerstin, das finde ich auch :-)
      Ich wünsche Dir auch ein tolles, glückliches und gesundes neues Jahr!
      LG
      Andrea

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Andrea,
    der Schmuck ist echt schön geworden. Modeliermasse ist eh ein tolles Zeug ☺

    liebe Grüße und ein frohes neues Jahr für dich
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nicole,
      ja, da hast Du Recht :-)
      Ich wünsche Dir auch ein gesundes und glückliches neues Jahr!
      LG
      Andrea

      Löschen
  4. Servus Andrea, diese Stern-Ohrringe sind ein Blickfang. Ganz toll. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  5. Mit Modeliermasse kann man jede Menge toller Sachen machen.
    Ich habe hier auch noch ein Päckchen liegen...
    Mal schauen, was ich damit anstelle.
    Dir einen schönen Nachmittag, viel Freude mit Deinem originellen Schmuck,
    LG, Nicole
    Den dünnen Kork habe ich bei Action gefunden, weiß aber nicht, ob es den auch in Österreich gibt???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Nicole.
      Ja, es gibt auch in Österreich, sogar ein Laden ist im Nachbarort. Danke für den Tipp, ich werde mal vorbei schauen ;-)

      Löschen
  6. Deine Schmuckensemble ist wunderschön... nicht nur weil es orange ist.. Hast du als Modeliermasse Fimo verwendet?

    Wenn du möchtest kannst du dein Schmuckset im Ideenreich von Create in Austria verlinken. (http://www.createinaustria.at/p/ideenreich.html) Es würde wunderbar in die Rubrik "Basteln. Werken" passen.

    GLG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Birgit,
      werde ich noch verlinken.
      Liebe Grüsse,
      Andrea

      Löschen

Pinterest